VOL. 7 (2006), NO. 1

 

THE CCI TAPES AND HEAD-SET TISSUESPROJECT
Description and Status Report

DAS "CCI TAPES AND HEAD-SETTISSUES"-PROJEKT
Beschreibung und Statusbericht


Authors/Autoren: JaneL. Down, R. ScottWilliams, Season Tse,Sherry Guild
Abstract: A project descriptionof the CCI tapes and heat-set tissues project is given which includesreasons for implementation, steps in the screening program, anda list of the comprehensive tests to be performed on the reducednumber of screened products. A status report is given. Forty-fourproducts will receive more extensive testing. Composition and extractedpH of the products is given.
Zusammenfassung: Bei dem vorliegendenBeitrag handelt es sich um eine Projektbeschreibung. Ziel diesesProjektes ist es, Klebebänder sowie hitzeaktivierte Folienzu prüfen. Das Projekt schließt ein breitangelegtes Auswahlverfahrensowie umfassende Tests an einer Auswahl von Produkten mit ein. Insgesamt44 Produkte sollen getestet werden. Der Bericht gibt Auskunft überden Kaltextrakt-pH und die Zusammensetzung derselben.
Keywords: Project Description(Screening Program - Comprehensive Testing Program) - Project Status- Endnotes - References - Suppliers - Author

FALSE-COLOUR INFRARED (FCIR) IMAGING
An Inexpensive Method for Identifying Iron-gall Ink by StandardDigital Camera


FALSCHFARBEN-INFRAROT-FOTOGRAFIE
Eine kostengünstige Methode zur Identifizierung von Eisengallustintemit Hilfe einer Standard-Digitalkamera


Authors/Autoren: IstvanKecskeméti, MikaSeppälä
Abstract: False-colour infrared(FCIR) imaging is found to be a good method for identifying iron-gallink in manuscripts. In this publication a simple, inexpensive andportable method for FCIR imaging with a standard digital camerais proposed. The needed image processing steps will also be presentedin this article. FCIR imaging is especially needed in paper conservationfor identification and documentation of iron-gall ink in variousdocuments and drawings.
Zusammenfassung: Falschfarben-Infrarot-Fotografie(FCIR) ist eine gute Methode zur Identifizierung von Eisengallustinteauf Dokumenten. Der vorliegende Beitrag stellt eine einfache, kostengünstigeund mobile Methode der Identifizierung mit Hilfe von FCIR und einernormalen digitalen Kamera vor. Die dazu nötigen Arbeitsschrittewerden beschrieben. Eine solche Art der Identifizierung ist besondersim Bereich der Papierrestaurierung nützlich.
Keywords: Background - Methodsand Materials - Photography and Image Processing (Steps during Exposure- Steps with an Image Processing Software (e.g. Adobe Photoshop)- Focusing - Uneven Sensitivity) - Conclusions - References - Literature- Suppliers - Authors

SCHIMMELPILZEAUF PAPIER
Fungizide Wirkung von Isopropanol und Ethanol


MOULDS ON PAPER
Fungicidal Effect of Isopropanol and Ethanol


Author/Autorin: ChristinaMeier
Zusammenfassung: Viele Papierrestauratorengreifen in ihrer restauratorischen Praxis bei Schimmelpilzproblemenan Objekten schnell zu Ethanol oder Isopropanol als Mittel der erstenWahl, ohne deren tatsächliche Wirkung zu kennen oder zu überprüfen.Die Erfahrung zeigt dabei, daß ein Überangebot an Informationenaus der Literatur bzw. durch Kollegengespräche ungefiltert häufigzu Unsicherheiten bezüglich deren fungizider Wirkung und somitkorrekten Anwendung führen. Basierend auf ihrer Diplomarbeitan der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK)Hildesheim/Holzminden/Göttingen im Fachbereich Konservierung/Restaurierungund der praktischen Erfahrung der Autorin an kontaminierten Objekten,wurden besonders einfache oder häufig empfohlene Methoden gegenSchimmelpilze hinsichtlich ihrer fungiziden Wirkung verglichen undEmpfehlungen für deren Einsatz in der Papierrestaurierung formuliert.Ein Teilbereich dieser Diplomarbeit steht im Fokus dieses Artikels:der mögliche Einsatz von 70%igem Ethanol bzw. Isopropanol undseine tatsächliche fungizide Wirkung auf ausgewählte, aufPapier vorkommende Schimmelpilzarten. Die untersuchten Applikationsformen(Besprühen, Baden und Begasen) zeigten dabei sehr unterschiedlicheErgebnisse. Lediglich das Bad in 70%igem Ethanol führte nacheiner definierten Zeit zu einer tatsächlichen Abtötung allergetesteten Pilzarten. Die Begasung hatte nur eine Wachstumshemmungzur Folge. Das Besprühen sollte hinsichtlich einer möglichenwachstumsfördernden Wirkung ganz unterlassen werden.
Abstract: Many paper conservatorschose ethanol or isopropanol as a matter of fact for mould problemswithout knowing or examining their actual effect. However, experienceshows that too much unfiltered information, derived from literatureand/or discussions with colleagues, can often lead to an uncertaintyconcerning their fungicidal effect. Based on her thesis at the Universityof Applied Science and Art (HAWK) Hildesheim/Holzminden/Göttingen,department preservation/conservation, and on her hands-on experiencewith contaminated objects, the author investigated the fungicidaleffect of some simple or often recommended methods for controllingmould, and developed recommendations for their application in thefield of paper conservation. The following article focuses particularlyon one specific topic of the authorÕs thesis: the potential use of70% ethanol or isopropanol against mould on paper and their actualfungicidal effect on some typical fungi on paper. The examined applicationtechniques (spraying, immersion and gas) showed very different results.Only immersion in 70% concentrated ethanol resulted in a completeextinction of fungi for all tested specimens. Applying ethanol ingas form merely results in inhibition of growth. Spraying should beavoided as it was shown to potentially support growth.
Keywords: Theoretischer Hintergrund- Experimenteller Teil (Verwendete Pilzkulturen - Beimpfen und Inkubationdes Probenmaterials - Untersuchte Behandlungsmethoden mit 70%igemEthanol/Isopropanol - Inkubation der behandelten Proben - KünstlicheAlterung - Auswertungsmethoden) - Ergebnisse/Diskussion (Nasse Behandlungsmethodenmit 70%igem Ethanol/Isopropanol - Trockene Behandlungsmethoden - Feucht-trockeneBehandlungskombinationen mit 70%igem Ethanol/Isopropanol - IndirekteBehandlungsmethoden mit 70%igem Ethanol/Isopropanol) - Schlußfolgerungen- Danksagung - Anmerkungen - Literatur - Bezugsquellen - Autorin

ETHANOL UND CHLORMETAKRESOL ALS FUNGIZIDE
Auswirkungen auf die Alterungsbeständigkeit von Papier


ETHANOL AND CHLORMETAKRESOLAS FUNGICIDES
Effects on the Durability of Paper


Author/Autorin: DoreenWeiß
Zusammenfassung: In der Konservierungvon Kulturgut auf Papier werden zur Behandlung von Schimmel Fungizideeingesetzt. Ziel dieses Projektes war es, die in einer vorangegangenenStudie von Christina Meier untersuchten Fungizide, welche sehr erfolgreichbezüglich einer Wachstumshemmung von Schimmelpilzen waren,in ihrer Auswirkung auf die mechanische Festigkeit und Vergilbungvon Papier zu untersuchen. Die Wirkung von Ethanol (Bad) und Chlormetakresol(Gas) wurde an vier unterschiedlichen Papieren untersucht. Der Einsatzvon licht- und hitzeinduzierter Alterung der Proben sollte die Möglichkeitschaffen, die langfristige Wirkung der genannten Fungizide auf Papiereinschätzen und beurteilen zu können. Die verschiedenenPrüfmethoden zur Bestimmung physikalischer, chemischer undoptischer Kennwerte dienten dazu, Veränderungen festzustellen.Die umfangreichen Messungen ergaben, daß eine Behandlung mitden Fungiziden Ethanol und Chlormetakresol (CMK) bei den getestetenPapieren unter den gewählten Bedingungen keinen signifikantenEinfluß auf deren mechanische Festigkeit und Vergilbung hat.
Abstract: Fungicides are appliedin the field of paper conservation to inhibit mould growth. A previousstudy by Christina Meier recommended several substances that provedto be effective fungicides. Aim of this study was to investigatethe impact of the suggested fungicides on the mechanical stabilityand the yellowing of paper. The effects of Ethanol (immersion) andChlormetakresol (gas) were tested on four different papers. Lightand heat-induced ageing of the samples was applied to gain an insightinto the long-term effect of the applied fungicides on paper. Varioustesting methods for the determination of physical, chemical andoptical characteristics were applied to detect changes. The extensivemeasurements allowed the conclusion that a treatment with ethanoland Chlormetakresol (CMK) as fungicides does not have a significantinfluence on the mechanical stability and the yellowness of thetested papers under the chosen conditions.
Keywords: Fungizide Wirkungvon Ethanol und Chlormetakresol (Ethanol - Chlormetakresol - Möglichechemische Reaktionen mit dem Papier) - Experimenteller Teil (Probepapiere- Applikation der Fungizide - Lichtinduzierte Alterung - KünstlicheAlterung - Untersuchungsmethoden - Konditionierung der Papierproben)- Diskussion der Ergebnisse (pH-Wert-Messungen - Kupferzahl - Grenzviskosität- Papierdicke - Flächenbezogene Masse - Bruchkraft - Falzung- Bruchkraft nach Falzung - Nullreißlänge - Weißgrad)- Schlußfolgerung - Danksagung - Anmerkungen - Literatur -Bezugsquellen - Autorin

EDITORIAL

Was heißt und zu welchem Ende ... (WolfgangJaworek)

IADA INTERN

Finanzübersicht und neue Entwicklungen (AndreaPataki)

XIth IADA Congress Wien 2007 - Call for Papers (BirgitReißland)

MATERIALIEN & GERÄTE

Firmennachrichten

DE-Immenstadt: Klug-Conservation(Klug Newsletter; Seidenpapier auf Rolle - ohne optische Aufheller;DIN 821-C Jurismappen mit drei Klappen; Röhren aus Museumskarton)

DE-Telgte: GSA-Produkte GiselaSand (Produkte online)

DE-Vilsheim: GMW GabiKleindorfer (Online-Shop und Neuheiten)

LITERATUR

Neu eingegangene Publikationen

Vollständige Liste der Rezensionsvorschläge unterhttp://palimpsest.stanford.edu/iada/text_rez.html

Rezensionen

Biodeterioration (ChristinaMeier)
Koestler, R.J., Koestler, V.H., Charola, A.E., und Nieto-Fernandez,F.E.: Art, Biology, and Conservation: Biodeterioration of Worksof Art. New York: The Metropolitain Museum of Art, 2003. 576 S.ISBN 1-58839-107-8. USD 50,00.

Conservation Mounting for Prints and Drawings (RuthSchmutzler)
Kosek, Joanna M.: Conservation Mounting for Prints and Drawings.A Manual Based on Current Practice at the British Museum. London:Archetype Publications, The British Museum, 2004. 195 S., 97 Farbabb.ISBN 1-873132-59-X. GBP 35,00.

Cloth Bindings (CorinnaHerrmann)
Johnson, Arthur W.: The Repair of Cloth Bindings. New Castle,DE: Oak Knoll Press, 2002. 140 S., 90 sw-Handzeichnungen. ISBN 158456789.USD 35,00.

Schreibtinten (GerdBrinkhus)
Maywald-Pitellos, Claus: Die Schreibtinten. Eine Einführung.Königswinter: Robert Wiegner Verlag, 2003. 84 S., 10 sw-Abb.,zahlr. Schaubilder. ISBN 3-931775-05-4. EUR 9,80.

Diplomarbeiten

Akademie der bildendenKünste Wien

Zeitschriftenauswertung

AUS- & FORTBILDUNG

Berichte

DE-Darmstadt: Graphische Blätter (FriederikeZimmern, Ruth Schmutzlerund BirgitHarand)

DE-Köln: Historische Bucheinbände (AEB) (AngelikaPabel)

NL-Amsterdam: Education & Training in Paper Conservation (A.Jean E. Brown)

Ankündigungen

CH-Ascona: Papyrus- und Fächerrestaurierung (Centrodel bel libro/IADA)

NL-Amsterdam: Paste Paper in Restoration (ICN)

Promotion

DE-Stuttgart: Erste Promotion an der ABK

Studium

DE-Stuttgart: Neue Bewerbungsfristen - Staatliche Akademie derBildenden Künste Stuttgart, StudiengangKonservierung Neuer Medien und Digitaler Information

Corrigendum

Stellenanzeige: Etherington Conservation Services

Ausstellung

DE-Mainz: Vorbeugen und Heilen (Bibliotheken der Stadt Mainz,Wissenschaftl.Stadtbibliothek)

TERMINE

Fortbildungsveranstaltungen

ANZEIGEN

Anzeigen

GSA-Produkte, Gisela Sand, DE-48291 Telgte, GSA-Produkte@t-online.de

Hans SchröderGmbH, DE-76689 Karlsdorf-Neuthard

KlugConservation, Walter Klug GmbH & Co. KG, DE-87503 Immenstadt

Anton Glaser Feinpapiergroßhandlung, DE-70174 Stuttgart, anton-glaser@t-online

Geräte,Material und Werkzeuge für Papierrestauratoren Gabi Kleindorfer,DE-84186 Vilsheim

Karthäuser-BreuerGmbH, DE-50777 Köln

HamburgerBuntpapier Susanne Krause, DE-22559 Hamburg

Werkstatt für Papier, Dipl. Ing. Gangolf Ulbricht, DE-10997Berlin, gangolf.ulbricht@p-soft.de

Schempp Dienstleistungenfür die Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut, DE-70806Kornwestheim

Franz Hoffmann, Feinpapiergroßhandel und Pergament, Inh. J.-J.Dargel, DE-70197 Stuttgart

Stellenanzeige

StaatsgalerieStuttgart, DE-70173 Stuttgart: Volontär/Volontärin

Beilage

JonasVerlag, DE-35037 Marburg

Nielsen Design& Co. KG, DE-33349 Rheda Wiedenbrück