VOL. 2 (2001),NO. 4

 

EDITORIAL

Auf in die Zukunft! (MarkusKlasz)

PODIUM

IDENTIFIZIERUNG VON DIGITALDRUCKEN
Die Notwendigkeit, einige Methoden und eine Datenbank
(Martin C. Jürgens)

Zusammenfassung: In gekürzterForm werden Methoden zur Identifizierung von Digitaldrucken vorgestellt,die auf der "Digital Print Identification Website", imInternet zugänglich, ausführlich behandelt werden. Mittelseiner rein visuellen Untersuchung werden Strategien erläutertund Hinweise gegeben, mit denen Schritt für Schritt zu einerDifferenzierung zwischen verschiedenen Druckverfahren gelangt werdenkann.
Keywords: Ziele und Umfang derIdentifizierung - Methoden der Identifizierung - ZielgerichtetesBeobachten (Herkunftsdaten - Untersuchung der Bildeigenschaften- weiterführende Analysemethoden) - Nachschlagetabellen - Datenbankder Druckverfahren - Schlußbemerkungen - Literatur
Links: Digital Print IdentificationWebsite > http://aic.stanford.edu/conspec/emg/juergens/- Jürgens, Martin C.: Preservation of ink jet hardcopies. Rochester,NY: Rochester Institute of Technology, 1998 > http://www.knaw.nl/ecpa/publ/jurgens.html- Becker, D.; Kasper, K.: Digital prints - technology, materials,image quality & stability. In: Ein Bild sagt mehr als tausendBits. Über Informationsgehalt, Aussagekraft und Halbarkeitherkömmlicher und digitaler Bilder. Tagungsband der Schulefür Gestaltung Bern und Sonderdruck des Rundbrief Fotografie.Göppingen: Museumsverband Baden-Württemberg e.V., 1996,S. 10-14 > http://www.foto.unibas.ch/~rundbrief/les33.htm- Hofmann, Rita: Farbmittel digitaler Ausdruckmedien -Drucktechnikund Haltbarkeit. In: Ein Bild sagt mehr als tausend Bits. ÜberInformationsgehalt, Aussagekraft und Halbarkeit herkömmlicherund digitaler Bilder. Tagungsband der Schule für GestaltungBern und Sonderdruck des Rundbrief Fotografie. Göppingen: MuseumsverbandBaden-Württemberg e.V., 1996, S. 15Ð20 > http://www.foto.unibas.ch/~rundbrief/les34.htm

IADA INTERN

IADA-Mitgliederversammlung in München / Einladung:Außerordentliche Mitgliederversammlung der IADA in Leipzig

MATERIALIEN& GERÄTE

Eisen(II)-Testpapier (AndreaPataki); Entwickler: NetherlandsInstitute for Cultural Heritage (ICN); Lieferant: PreservationEquipment Ltd.

LITERATUR

Rezension

In Bücher macht man keine Eselsohren (AnjaNiemeyer)
Nicholson Baker: Double Fold. Libraries and the Assault on Paper.New York: Random House, 2001. ISBN 0-375-50444-3, US-$ 29,95.

Zeitschriftenauswertung

AUS- & FORTBILDUNG

Berichte

DE-München: Schimmel - Gefahr für Mensch und Kulturgutdurch Mikroorganismen (BarbaraKeimer) > http://www.fungi-info.de

Regionale Restauratorentreffen: Bremer Restauratorenrunde (AnkeOtto)

IADA-Veranstaltung

Scripta 2001

TERMINE

Fortbildungsveranstaltungen

ANZEIGEN

Anzeigen
Becker PreservotecGmbH, DE-71364 Winnenden

Buntpapier nach historischen Vorbildern: IlonaHesse-Ruckriegel, DE-04445 Leipzig; HamburgerBuntpapier Susanne Krause, DE-22559 Hamburg

Anton Glaser Feinpapiergroßhandlung, DE-70174 Stuttgart

GSA-Produkte, GiselaSand, DE-48291 Telgte

Karthäuser-BreuerGmbH, DE-50777 Köln

KlugConservation, Walter Klug GmbH & Co. KG, DE-87503 Immenstadt

BuchbindereiMüller, DE-76829 Landau

Zentrum für Bucherhaltung(ZFB), DE-04329 Leipzig